Ulrich Maier, Ludwig Pfau. Der vorbestrafte Ehrenbürger

PDFDruckenE-Mail
18,00 €
Beschreibung

Ulrich Maier
Ludwig Pfau
Der vorbestrafte Ehrenbürger
Romanbiographie
238 Seiten


Ludwig Pfau (1821-1894) repräsentiert das demokratische Deutschland als Gegenströmung im Deutschen Kaiserreich Bismarckscher Prägung, als Chauvinismus, Antisemitismus, imperialistische Großmachtpolitik und Franzosenhass die Politik bestimmten. Als man im Deutschen Kaiserreich Demokraten noch als Vaterlandsverräter bezeichnete, setzte Pfau sich unerschrocken für Volkssouveränität, Föderalismus, Meinungs- und Pressefreiheit ein. Er scheute kein Risiko und ging dafür ins Gefängnis. In Heilbronn feierte man ihn dafür. Zu seinem 70. Geburtstag erhielt er die Ehrenbürgerwürde.

Die Romanbiografie über den Dichter, Journalisten und Politiker basiert auf vielerlei Quellen wie Briefen Ludwig Pfaus, zeitgenössischen Presseartikeln sowie Erinnerungen seiner Freunde und Weggefährten.

Der Autor, Ulrich Maier, Studiendirektor i.R. und Landeskundebeauftragter in Baden-Württemberg verfasst Sachbücher und historische Romane zur baden-württembergischen Landesgeschichte. Er ist in Heilbronn aufgewachsen und war bis zu seiner Pensionierung Gymnasiallehrer in Weinsberg.